26.06.2013

Thrash-Metal-Riff Übung

Das Griffbrett hochjagen

Viele Schüler fragen mich: "Wie kann ich schnelle Metal-Riffs am besten üben?" Die erste Antwort lautet: viel spielen! Gerade wer in Richtung Trash- oder Speed-Metal unterwegs sein möchte, muss sich im Klaren sein: die meisten dieser Gitarristen sind Gitarren-Freaks, die täglich stundenlang üben.

Das Übungsziel ist dabei stets klar: Präzise Koordination von Greif- und Pick-Hand bei Hochgeschwindigkeit. Die Übung, die ich hier vorstelle, zielt nicht nur darauf ab, sondern bringt noch einen weiteren Dreh ins Spiel.

10.06.2013

Highway to Hell - Akkorde

Drei Griffe müsst ihr sein!

Der Song "Highway to Hell" der australischen Rockband ACDC ist nicht nur populär und bei allen Gitarristen sehr beliebt. Er ist in Aufbau und Spielweise ein derart klassisches Stück Rockmusik, dass man diesen Hit getrost auch als Blaupause für jeden guten Rock-Song ansehen kann.

Als ob es einen Beweis gebraucht hätte, dass man mit drei Akkorden einen Welthit schreiben kann, kommt "Highway to Hell" letztlich auch fast nur mit 3 Griffen aus... Bis auf eine Stelle.

05.06.2013

Blues-Akkorde in Moll

Drei Finger, drei Saiten – fertig!


Eine der wichtigsten Akkordfolgen in der Rock- und Pop-Musik ist das Blues-Schema. In diesem Text zeige ich Dir anhand von Grundakkorden, wie Du diese Basis-Folge ganz einfach selbst spielen kannst. 

Das Hauptaugenmerk liegt allerdings zunächst auf den Griffen. Die mögen für Anfänger auf den ersten recht kompliziert erscheinen, sind aber wirklich einfach zu knacken. Vor allem dann, wenn man einen kleinen Trick kennt...

Barré-Griffe-Training

Kleine Übung – Große Wirkung

Viele Gitarristen verzweifeln daran, den Barré-Griff zu lernen. Einen Finger quer über mehrere Saiten legen und diese damit alle gleichzeitig niederzudrücken, ist gerade für Anfänger eine große Hürde.

Mein lieber Kollege César Tapia hat mir zu diesem Thema eine kleine Fingerübung gezeigt, die das Thema "Barré-Griffe spielen" schrittweise angeht. Diese Übung habe ich ein wenig bearbeitet und in zwei Hälften geteilt – der erste Teil eignet sich prima um sich der Herausforderung langsam zu nähern.